Stand Mai 2021
In der Rechtsanwaltskanzlei Karola Niedrig nehmen wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten stets vertraulich und entsprechend der Datenschutzvorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und dem ergänzenden Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).
Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies ausschließlich, um Ihnen unsere Leistungen bereitzustellen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt im Einklang mit Art. 6 DS-GVO im Regelfall auf Grundlage einer Einwilligung, zur Erfüllung eines Vertrages, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Wahrung berechtigter Interessen.
Die erhobenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Zur Durchführung von Dienstleistungen bedienen wir uns allerdings externer Dienstleister, mit denen vertragliche Regelungen getroffen wurden, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Betroffenenrechte zu gewährleisten.

1. Wer ist die für die Datenverarbeitung verantwortlich, an wen wenden Sie sich?
Karola Niedrig
Hochstraße 1
51545 Waldbröl
RAin@Niedrig.de
02291 9071981

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir aktiv?
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen bei einem Telefonat, einer Videokonferenz, in einem Beratungstermin in der Kanzlei oder beim Besuch unserer Webseite im Rahmen Ihrer Anfrage von Ihnen erhalten und die zur Abwicklung notwendig sind.

2.1 Nutzung der Webseite https://www.niedrig.de
Bei Besuch unserer Webseite verarbeiten wir aktiv nur Nutzungsdaten, die Sie uns mitteilen per Kontaktformular, per E-Mail oder der WebAkte.

2.2 Wofür verarbeiten wir Ihre Daten?
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie weiterer Rechtsvorschriften z.B. zur Anbahnung und Abwicklung eines Vertrags.

2.2.1 Zur Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO)
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 4 Nr. 2 DS-GVO) erfolgt zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen bzw. zur Prüfung der Begründung einer Vertragsanbahnung.
Anfragen über unser Kontaktformular auf der Webseite können zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen hinzugezogen werden.
Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten werden zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.
Nach der Bearbeitung Ihrer Anfrage werden die Daten von uns gelöscht, sofern sie nicht aus Gründen der Nachweisbarkeit, einer fortlaufenden Kundenbetreuung oder einschlägiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen länger vorgehalten werden müssen.

2.2.2 Zur Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO)
Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Nachfolgende Verarbeitungen werden durchgeführt:
Verarbeitung Ihrer Daten zur Erbringung von Dienstleistungen oder Anfragen im Rahmen der Auftragserteilung bzw. Vertragsanbahnung
Informationen im Interesse der Sicherheit Ihrer Daten bei uns

3. Welche Online-Daten erhalten wir passiv und welche nicht?
3.1 Server-Log-Files
Bei jedem Besuch der WordPress Website werden automatisch Daten erfasst. Diese Daten werden nicht aktiv von uns genutzt oder ausgewertet.
Unser Webserver steht in Deutschland und wird von der Firma webgo GmbH in Hamburg gehostet, mit denen wir unsererseits DS-GVO/ADV/AV konforme Verträge abgeschlossen haben.
Die Erfassung (Log) Ihrer individuellen und einmaligen IP-Adresse wurde zentral auf dem Webserver deaktiviert bzw. vollständig anonymisiert. Somit wird keine IP-Adresse an die WordPress Website übermittelt.
Dadurch wird ein überdurchschnittlich hoher Datenschutz erreicht.
Übermittelt werden:
Datum, Zeit, Zeitzone,
aufgerufene URL,
verwendeter Browser,
verwendeter Rechner,
verwendetes Betriebssystem,
Dies ist ein beispielhafter Datensatz im WordPress Log beim Besuch unserer Webseite mit einem Smartphone:
„IP_Log_deaktiviert - - [01/Jul/2020:11:38:07 +0200] "GET /wp-content/themes/lawbusiness/img/arrow_top.png HTTP/2.0" 200 3855 "https://www.niedrig.de/" "Mozilla/6.0 (iPhone; CPU iPhone OS 16_0_2 like Mac OS X) AppleWebKit/605.1.15 (KHTML, like Gecko) Version/16.0 Mobile/19E165 Safari/806.2" www.niedrig.de“

3.2 Cookies, Tracker, Analyse
Unsere Webseite verzichtet vollständig auf den Einsatz von Cookies, Trackern und Analysetools.
Es erfolgt unsererseits keine Nachverfolgung und Analyse Ihrer sonstigen Aktivitäten im Internet etwa mit dem sehr verbreiteten Google-Analytics.
Hierdurch wird der Datenschutz zusätzlich deutlich erhöht.
Wir können so z.B. nicht erkennen, dass Sie unsere Webseite zuvor schon einmal besucht haben und zeigen Ihnen daher Hinweise zum Datenschutz erneut an.
Achtung! Bitte beachten Sie, dass Sie in aller Regel mit einem Internetbrowser zu uns navigieren, der bereits viele Cookies und andere Trackermarker gespeichert hat und Sie auf diese Weise sehr wohl von zahlreichen Unternehmen fortlaufend und genau beobachtet werden, auch wenn Sie unsere Seite besuchen.
Denkbar sind nach einem Besuch auf unserer Webseite z.B. neue Google & Amazon Produktvorschläge zu Scheidungsratgebern…

3.3 Suchmaschinen, bezahlte Internetwerbung, Bewertungen
Wir investieren in unsere Arbeit mit unseren Mandanten*innen und nicht in die Optimierung von Treffern in Internetsuchmaschinen wie Google per Ads oder in andere Onlinemedien, Werbeanzeigen und Marketingoptimierungen. Wenn Sie unsere Webseite oder Bewertungen über eine Suchmaschine finden, dann erfolgt die jeweilige Anzeige dort ausschließlich nach den undurchschaubaren Regeln des von Ihnen genutzten Anbieters und ist nicht von uns beauftragt oder gesteuert.
Über Ihre positive Bewertung in den einschlägigen Portalen freuen wir uns natürlich trotzdem.

3.4 Links zu externen Seiten
Die auf unserer Website verlinkten externen Seiten z.B. zu Gerichten, Behörden, Verbänden, etc. waren zum Zeitpunkt der Erstellung fehlerfrei. Die Links werden so ausgeführt, dass sich das Ziel in einem neuen, leeren Fenster Ihres Browsers öffnet und unsere Website an genau der Stelle auf Sie wartet, auf der Sie den Link angeklickt haben. Bitte beachten Sie immer, dass beim Besuch einer neuen Website deren individuelle Einstellungen zu Datenschutz, Cookies, Analyse, Werbung, Funktionalität, etc. gelten, die nicht durch uns geprüft oder beeinflusst werden können.

4. Wo sind Ihre persönlichen Daten?
Alle Ihre Daten werden DS-GVO konform lokal auf einem Server mit alternierenden Datensicherungen in der Kanzlei gespeichert zur Bearbeitung im Rahmen des uns von Ihnen verliehenen Mandats, bzw. Ihrer Beauftragung.
Eine hierbei notwendige elektronische Kommunikation mit Gerichten, Staatsanwaltschaften, Gerichtsvollzieher*innen und Anwälten*innen erfolgt grundsätzlich abgesichert durch Verschlüsselung und Digitale-Signatur über das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA).
Die von uns eingesetzte Kanzleisoftware Advolux der Haufe-Lexware GmbH & Co. KG, mit der wir unsererseits DS-GVO/ADV/AV konforme Verträge abgeschlossen haben, läuft ausschließlich lokal auf den PC-Arbeitsplätzen und auf dem Server in der Anwaltskanzlei.

Für den Fall, dass Sie unser kostenloses Angebot der volldigitalen WebAkte nutzen, werden Ihre Daten weitergegeben an den beauftragten Dienstleister e.Consult AG, mit dem wir unsererseits DS-GVO/ADV/AV konforme Verträge abgeschlossen haben.
Ihr persönliches WebAkte Portal für Ihre Akten ist ebenfalls sicher verschlüsselt und alle Daten befinden sich auf Servern innerhalb von Deutschland.
Weitere Datenweitergaben an externe Empfänger finden grundsätzlich nicht statt. Solche Kontaktaufnahmen bedürfen immer Ihrer schriftlichen Vollmacht, z.B. wenn wir für Sie Informationen von einem Arzt einholen sollen.

Nur wenn Sie es ausdrücklich wünschen, kann eine Kommunikation bzw. Datenweitergabe auch über potenziell unsichere Medien wie nicht verschlüsselte E-Mails, Chats, SMS oder Fax oder auch Datenträger wie USB-Sticks und CD/DVDs erfolgen. Wir werden Sie aber aktiv auf Sicherheitsbedenken hinweisen und bessere Optionen aufzeigen.

Erhebungen von personenbezogenen Daten sowie deren Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgen nur im Rahmen der einschlägigen Gesetze bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind.
Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der Datenschutzvorgaben verpflichtet.

5. Datensicherheit
Wir übertragen aktiv keine Daten in irgendein Drittland oder an internationale Organisationen und Unternehmen.
Unsere Kanzlei-IT Hardware und Software und der Webserver mit seiner Software als auch die Webseite werden regelmäßig gewartet und aktualisiert, so dass Sicherheitslücken nach Möglichkeit gar nicht erst entstehen oder vorhanden sind, bzw. sofort nach Bekanntwerden behoben werden. Durch technische und organisatorische Maßnahmen werden Ihre Daten gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung durch unbefugte Personen geschützt.

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung.
Dass die einzelnen Seiten unseres Internetauftritts verschlüsselt übertragen werden, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in Ihrem Browser.

Absolute Datensicherheit kann jedoch unmöglich garantiert werden, z.B. im Falle eines gezielten Hackerangriffs.

6. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?
Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogen Daten solange dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten im Rahmen des von Ihnen erteilten Mandats erforderlich ist.
Sobald die Speicherung der Daten nicht mehr zur Durchführung weiterer Prozesse erforderlich ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, werden diese Daten gelöscht.

7. Welche Datenschutzrechte haben Sie?
Sie haben im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben folgende Rechte:

a gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

b gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

c gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

d gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

e gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

f gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

g gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die Aufsichtsbehörde des Landes Nordrhein-Westfalen ist der/die Landesbeauftragte/r für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf.

8. Schutz von Kindern und Jugendlichen
Die Rechte und Interessen von Kindern und nicht volljährigen Jugendlichen vertreten wir ausschließlich über die Zustimmung bzw. Beauftragung der Eltern oder Erziehungsberechtigten. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an, sammeln diese nicht und geben diese nicht an Dritte weiter.

9. Widerspruchsrecht:
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

10. Besteht für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?
Im Rahmen allgemeiner Anfragen und bei der Erfüllung Ihres Mandats müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die zur Abwicklung der gewünschten Dienstleistung notwendig sind oder zu deren Erhebung wir in diesem Rahmen gesetzlich verpflichtet sind. Alle weiteren Informationen geben Sie uns auf freiwilliger Basis. Ohne die Angaben der mindestens notwendigen Daten werden wir in der Regel Ihre Beauftragung nicht erfüllen oder bearbeiten können.

11. Gibt es eine automatisierte Einzelfallentscheidung und Scoring?
Wir nutzen keine profilbildenden Prozesse mit automatisierten Einzelfallentscheidungen in der Anwaltskanzlei und auch nicht auf der Webseite.